Arthrosen

ArthroseDefinition
Die Knorpeloberfläche bekommt Risse, die Risse werden grösser und reichen bis auf den Knochen. Schliesslich verschwindet der Knorpel ganz.

Es kann zu Knochenauswüchsen kommen (Osteophyten) welche den Bewegungsumfang des Gelenkes einschränken.

Ursachen
Arthrosen sind oft Folge von Unfällen. Sie können aber auch spontan auftreten oder Folge anderer Krankheiten sein, z.B. Folge einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung.

Symptome
Schmerzen, v.a. bei den ersten Schritten nach einer Ruhepause (Anlaufschmerzen) oder vermehrte Schmerzen auf unebenem Boden. Einschränkung der Beweglichkeit und Probleme beim Bergaufgehen. Verstärkte Beschwerden mit leichten Schuhen, weniger Schmerzen mit Berg- oder Wanderschuhen.

Therapie
Zunächst Therapieversuch mit angepasstem Schuhwerk, d.h. feste Schuhe mit steifen Sohlen, evtl. mit hohem Schaft, sogenannte Stabilschuhe.

Arthrose des oberen Sprunggelenkes
Die Operationsmethode hängt vom Stadium der Arthrose ab. Im Frühstadium kann mit einer sogenannten Gelenktoilette (Débridement) eine Verbesserung erzielt werden. Diese kann offen oder arthroskopisch erfolgen. Im Falle einer fortgeschrittenen Arthrose muss das Gelenk versteift (Arthrodese) oder durch ein künstliches Gelenk ersetzt werden (OSG-Prothese).

Arthrose des unteren Sprunggelenkes
Bei einer schweren Zerstörung des Gelenkes verbunden mit starken Schmerzen bleibt als definitive Lösung nur die Versteifung.